Schirmherr
Prof. Dr. Pfeiffer


 

Zurück zur Startseite

Gefördert durch die

 

Angebote

Das Team des VBH

Die Idee

Satzung

Pressegalerie

Unsere Paten

Kooperationspartner

Kontakt/Impressum

 Unser neues Projekt

  

 

Entwicklung und Aufbau von Forscherräumen

 

"Sage es mir,

und ich werde es vergessen.
Zeige es mir,

und ich werde es vielleicht behalten.
    Lass es mich selbst tun,

     und ich werde es begreifen."

Konzept zur Entwicklung von Forscherräumen

Die Ausgangslage

Insbesondere in Deutschland ist die frühzeitige  naturwissenschaftlich-technische Förderung noch in den Kinderschuhen.Das Experimentieren und entdeckendes Forschen führen an Grundschulen häufig ein Schattendasein.

Unsere Projektidee

Mit naturwissenschaftlichen Materialien/Experimentierstationen ausgestattete „Forscherräume“ sollen einzelnen Grundschulen die Möglichkeit bieten, einen regelmäßig stattfindenden naturwissenschaftlich-technischen Unterricht ab der 1. Klasse ohne Hürden anzubieten.

Durch Kooperation mit in der Nähe befindlichen Grundschulen soll auch diesen die Nutzung des  „Forscherraums“ ermöglicht werden.

Kooperation mit Schulen der Sek. I/II  bzw. anderen schulnahen pädagogischen Einrichtungen sind geplant.

Unser Angebot

Die Unterstützung des VBH e.V. bei der Einrichtung der Forscherräume,

der Auswahl und Anschaffung von Experimentiermaterialien und der Übernahme von Organisationsarbeiten könnten in einem ersten Schritt an zwei bis drei Grundschulen Forscherräume entstehen, welche von mehreren Schulen genutzt werden können.

Hierzu sollen u. a. durch ehrenamtliche Kräfte des VBH e.V. in den Forscherräumen Experimentiermaterialien in Ordnungssystemen in Gruppengröße  vorbereitet, systematisch gelagert, gepflegt und kontinuierlich vervollständigt werden. Somit können sich die Lehrkräfte auf ihre pädagogischen Aufgaben konzentrieren und die naturwissenschaftlichen Anlagen der Kinder  werden von der 1. bis zur 4. Klasse entwickelt und gefördert.

 Die Finanzierung der Forscherräume erfolgt durch erworbene Stiftungsmittel und private Spenden von Menschen und Unternehmen, denen gute Bildungschancen unserer Kinder und die frühzeitige naturwissenschaftliche Sensibilisierung der Kinder am Herzen liegen.

Für dieses Projekt suchen wir weitere Spender, insbesondere für die Erstausstattung der Forscherräume.

Spenden-Konto Nr. 301 32 73

Sparkasse Soest BLZ 414 500 75

IBAN:  DE88 4145 0075 0003 0132 73

BIC  :  WELADED1SOS


Aktueller Vortrag


 


Vernetztes Bildungshaus e.V.
Brüdertor 1
59494 Soest
Tel.: 02921-3193131
info@vernetztes-bildungshaus.de
 

 

Grundschule, Schule, Bildung, Förderung, Unterstützung, Schüler, Fortbildung, Soest, Kognition, Kultur, Körper, Begegnung, Emotionen, Kindergärten, Bildungshaus, Vernetztes, Vortrag, Vorträge, Anne Richter, Michael Broersen, Andreas Dittmann, Daniela Scharf, Dorothee Perpeet, Eva Maria Mauter, Vernetzung, Grundschulen, Familienunterstützende Einrichtungen, Deeskalation, Sprachförderung in Soest, Sprachförderung, Erstklässlerbetreuung, Ehrenamt in Soest,Primarbereich, Vernetztes Bildungshaus Soest, Primarunterstützung , Vernetztes Bildungshaus Soest, Stiftung BWT